Keine Atempause

Wie äthiopische Viehzüchter den Klimawandel erleben

Um dies Video ansehen zu können, müssen Sie den Flash Player herunterladen.

Seit Jahrhunderten ziehen die nomadischen Viehzüchtergemeinschaften durch das äthiopische Tiefland. Sie kennen die Herausforderungen der Natur und können sich auch unter schwierigen Bedingungen durchkämpfen. Aber der Klimawandel bringt heftigere und häufigere Dürren. Und wenn dann endlich Regen fällt, kann der vertrocknete Boden ihn nicht schnell genug aufnehmen und es kommt zu Überschwemmungen. Der Film "Keine Atempause" zeigt Menschen der Borana und Somali-Gemeinden und lässt sie berichten, wie sie dem Wandel ihres Lebensraumes begegnen.

 

Zurück zum Online-Dossier zum Klimagipfel 2009

 

Zur Übersicht aller Videos

Nach oben

 
Ihre Spende kommt an.
Jetzt spenden

CARE eNews abonnieren:

Abschicken!
 
Share |

 

© Copyright 2009 CARE Deutschland-Luxemburg e.V.