Schnellfinder Projekte
18.04.11

Der lange Weg in ein neues Leben

Die Geschichte eines Überlebenden

Viele Menschen in Japan möchten  die Zeit zurückdrehen können. Sie haben alles verloren was ihnen wichtig war. (Foto: CARE/Kondo)

Viele Menschen in Japan möchten die Zeit zurückdrehen können. Sie haben alles verloren was ihnen wichtig war. (Foto: CARE/Kondo)

Von Futuba Kaiharazuka

In einem der Evakuierungszentren, in denen CARE Japan warme Mahlzeiten verteilt, fiel uns ein Mann mit stets gepflegtem Haar auf, der immer die gleiche Jacke trägt. Ich schätze ihn auf Ende 60, Anfang 70 Jahre. Er unterstützt die Helfer im Zentrum täglich, auch bei schweren körperlichen Arbeiten. Er ist einer jener Menschen die stets höflich sind und denen niemals das Lachen vergeht.

Einer unserer Mitarbeiter hatte während der Essensverteilung die Möglichkeit mit ihm ins Gespräch zu kommen. Wie bei vielen anderen Einwohnern der nordjapanischen Küstenstädte wurden sein Haus und damit sein ganzer Besitz von dem Tsunami mitgerissen. Die Jacke, die er die ganze Zeit trägt, trug er auch als die Flutwelle kam und ihm sein Haus nahm. Nun ist sie sein einziger Besitz. 
Obwohl im Evakuierungszentrum viele Hilfslieferungen mit Kleidung
ankommen, möchte er seine Jacke nicht wechseln. Für ihn ist sie sein letztes Erinnerungsstück an das, was er vor dem Tsunami hatte. 

„Alles was ich besaß wurde mir von den Fluten genommen, aber ich werde weiterkämpfen.“, sagt er tapfer und lächelt, während er dem Küchenteam hilft. Nicht die Kleidungsberge in den Lagern und die vielen Hilfsgütern von Menschen aus allen Teilen Japans, sondern seine eigene Jacke geben ihm Kraft und Zuversicht, weiterzumachen und sich nicht aufzugeben.

Inmitten des Chaos nach der Dreifach-Katastrophe trifft CARE Japan auf unzählige Beispiele dafür, wie sich Menschen – trotz ihrer eigenen schwierigen Lebensumstände – gegenseitig unterstützen. Die Geschichte des alten Mannes aus dem Evakuierungszentrum zeigt die Stärke und Überzeugung dieser Menschen, sich und andere nicht aufzugeben.



In Verbindung stehende News:

 "Alle zusammen werden wir das Dorf wiederaufbauen"  (15.04.11)

 Charity Afterwork für Japan am 21. April   (15.04.11)

 Japan: Vier Wochen nach der Katastrophe bleibt viel zu tun  (08.04.11)

 Nur die alten Menschen sind geblieben  (04.04.11)

 Eine einst schöne Stadt in Schutt und Asche  (31.03.11)

 Die Welt nach der Apokalypse  (28.03.11)


Nach oben

 
Ihre Spende kommt an.
Jetzt spenden

CARE eNews abonnieren:

Abschicken!
 
Share |

 

© Copyright 2009 CARE Deutschland-Luxemburg e.V.