Schnellfinder Projekte

Ältere Meldungen

Arabella Steinbacher spielte in der Otsuchi Junior High School in Japan. (Foto: Nightfrog)

Japan: Hoffnung durch Musik

08.03.2012. 

Arabella Steinbacher ist eine Violinistin von Weltrang. Nach dem Tsunami 2011 reiste sie nach Japan und spielte Konzerte für Menschen, die alles verloren haben.

Anna Lange

» weiter
Frauen feiern! Am 8. März weltweit... (Foto: CARE/ Estey)

Weltfrauentag: Rock-Konzerte und Motorradfahren für Frauenrechte

07.03.2012. 

CARE ehrt den 101. Weltfrauentag auf allen fünf Kontinenten – mit Musik, starken Stimmen und jeder Menge Spaß.

Anna Lange

» weiter
Sie genossen den perfekten Service der Hotelschüler: Hofmarschall Pierre Mores und das CARE-Ehrenmitglied Charles Goerens (MdEP) (Foto: CARE/Claren)

Rosa Macarons für Laos

07.03.2012. 

Am Valentinstag haben das Lycée Technique Hôtelier Alexis Heck und CARE in Luxemburg zum Benefizdinner geladen.

Elisabeth Dahmen

» weiter
Hoffnung schenken zur Adventszeit. (Foto:CARE)

Hoffnung schenken

07.03.2012. 

Messdiener von Hoscheid-Dickt sammeln Spenden für CARE

Frédéric Haupert

» weiter
Frauen und Mädchen sind auf dem Balkan besonders von Armut betroffen und deshalb häufig leichte Beute für Menschenhändler. (Foto: CARE/Sandra Bulling)

Weltfrauentag: Frauenhandel auf dem Balkan mit Entwicklung bekämpfen

07.03.2012. 

CARE: „Mitten in Europa werden Frauenrechte mit Füßen getreten“ / Deutschland muss Konvention des Europarates gegen Menschenhandel ratifizieren

Sabine Wilke

» weiter
Jedes zweite Kind im Niger ist chronisch mangelernährt.(Foto: CARE/ Melanie Brooks)

Dürre im Sahel: Eine angekündigte Katastrophe

28.02.2012. 

CARE wies bereits im Oktober 2011 auf die sich abzeichnende Krise hin. Mittlerweile leiden über zehn Millionen Menschen in Westafrika unter chronischer Nahrungsmittelknappheit.

Johanna Mitscherlich

» weiter
Theater in der Bildungsarbeit (Foto: CARE/ Wolff)

Serbien: Was für ein Theater!

22.02.2012. 

CARE gewinnt Preis für innovative Methoden in der Bildungsarbeit

Anna Lange

» weiter
Abera entschloss sich gegen eine Verheiratung seiner 14-jährigen Tochter. (Foto: CARE)

Äthiopien: Zeichen setzen, Veränderungen leben

21.02.2012. 

CARE setzt sich für eine selbstbestimmte Familienplanung junger Mädchen in Äthiopien ein. Gemeindemitglieder helfen, Kinderheirat zu verhindern.

Von Nigist Abraha, CARE Äthiopien

» weiter
Insbesondere Frauen, Kinder, alte und behinderte Menschen brauchen dringend Hilfe. (Foto: CARE/Gressmann)

2,5 Millionen Flutopfer in Pakistan warten noch immer auf Hilfe

17.02.2012. 

CARE: „Nothilfeplan erst zur Hälfte finanziert – nächste Ernte in Gefahr!“

CARE International

» weiter
Seit 16 Jahren ist Prof. Rita Süssmuth Vorsitzende des Kuratoriums von CARE. Heute feiern sie ihren 75. Geburtstag. (Foto: privat)

CARE gratuliert zum 75. Geburtstag

17.02.2012. 

Herzlichen Glückwunsch, Prof. Süssmuth!

CARE Deutschland-Luxemburg

» weiter
Für Nahrungsmittel verkaufte Aminou seine letzte Ziege. (Foto: CARE/ Brooks)

Niger: Heimkehr ohne Geld und Hoffnung

08.02.2012. 

Viele Gastarbeiter kehren derzeit ohne Lohn aus Nigeria in den Niger zurück. CARE hilft ihnen mit „Cash-for-Work“-Programmen.

Melanie Brooks, CARE International

» weiter
Koji Takeuchi (r.) bespricht mit CARE-Mitarbeiter Satoshi Tamakuma einen neuen Artikel. (Foto: CARE/ Fulvio Zanettini)

Das Leben des Koji Takeuchi

07.02.2012. 

CARE unterstützt die Produktion einer Zeitung für die Evakuierten

Von Moritz Wohlrab

» weiter
Über 10 Millionen CARE-Pakete erreichten Deutschland. (Foto: CARE)

Seit über 60 Jahren genießbar: Das CARE-Paket für Menschen in Not

03.02.2012. 

Apotheker Hans Feldmeier erfreut: „CARE lindert noch heute Hunger und Not“ / Organisation seit über 30 Jahren in Deutschland verwurzelt

Sabine Wilke

» weiter

Hunger in Westafrika

02.02.2012. 

Heuschreckenplagen und Ernteausfälle: Jedes zweite Kind ist bereits mangelernährt. Über zehn Millionen Menschen in der Sahelzone sind vom Hunger bedroht.

» weiter
Pakistan: Frauen bauen in "Cash-for-Work"-Programmen Straßen wieder auf. (Foto: CARE/ Page)

Vergessene Katastrophen, stille Hilfe

01.02.2012. 

Der 'CNN-Effekt' bedeutet: Ohne Bilder keine Gelder

Bettina Wienke

» weiter
CARE versorgt Familien mit hoch energiereicher Nahrung für Kinder. (Foto: CARE/ Brooks)

Niger: „Ich will nicht noch ein Kind verlieren“

01.02.2012. 

CARE versorgt Familien mit hoch energiereicher Nahrung für Kinder. Über 10 Millionen Menschen sind in der Sahelzone von einer Hungerkrise bedroht.

Melanie Brooks, CARE International

» weiter
Kinder leiden jetzt schon deutliche unter den ersten Anzeichen von Unterernährung. (Foto: CARE/ Brooks)

Niger: „Ich will nicht noch ein Kind verlieren“

31.01.2012. 

CARE versorgt Familien mit hoch energiereicher Nahrung für Kinder. Über 10 Millionen Menschen sind in der Sahelzone von einer Hungerkrise bedroht.

Melanie Brooks, CARE International

» weiter
In vielen Familien gibt es bereits jetzt nur noch eine dünne Hirsesuppe täglich. (Foto: CARE/ Melanie Brooks)

Nahrungskrise in Westafrika: Zehn Millionen Menschen bedroht

30.01.2012. 

Hilfe muss schnell ausgebaut werden / Jedes zweite Kind im Niger bereits mangelernährt.

 

Frédéric Haupert

» weiter
In Niger allein benötigen 1,3 Millionen Menschen sofort Nahrungshilfe. Frauen und Kinder sind besonders gefährdet. (Foto: CARE/Melanie Brooks)

Nahrungskrise in Westafrika: Zehn Millionen Menschen bedroht

27.01.2012. 

CARE: Gebergemeinschaft muss sofort handeln / Jedes zweite Kind im Niger bereits mangelernährt

Sabine Wilke

» weiter
Obwohl Le Thi Dieu  alles verloren hat, unterstützt sie die Gemeinde. (Foto: CARE/Wecker)

Vietnam: Leben in den Fluten

26.01.2012. 

Die Zeiten sind schwierig, auch für Menschen, die an das Leben mit den Fluten eigentlich gewöhnt sind.

Von Richard Wecker – CARE International Vietnam

» weiter
CARE arbeitet gemeinsam mit dem Welternährungsprogramm WFP der Vereinten Nationen. (Foto: CARE/  Brooks)

Niger: “Unsere Vorräte sind aufgebraucht”

24.01.2012. 

Heuschreckenplagen und Ernteausfälle: CARE hilft Familien im Niger mit „Cash for Work“- Programmen.

Von Melanie Brooks, CARE International

» weiter
Im kenianischen Dadaab ist CARE bereits seit über 20 Jahren aktiv, hauptsächlich mit einheimischen Nothelfern. (Foto: CARE/Sabine Wilke)

CARE unter den Top Ten internationaler Nichtregierungsorganisationen

24.01.2012. 

Magazin "The Global Journal" unternimmt erstmalig Ranking / CARE International auf Platz sieben von 100 Organisationen

Sabine Wilke

» weiter
CARE-Mitarbeiterin Annika Jenner besuchte zwei Wochen lang Projekte im Tschad und sprach mit den Menschen vor Ort. (Foto: CARE/ Iriba)

Tschad: „Auch kleine Verbesserungen sind ein Erfolg“

23.01.2012. 

Dürre und Konflikte stellen die Menschen im Tschad vor große humanitäre Herausforderungen.

Anna-Maria Lange

» weiter
Auch sechs Monate nach Ausrufung der Hungersnot in Teilen Somalias benötigen über 13 Millionen Menschen am Horn von Afrika dringend Hilfe. (Foto: CARE/Holt)

Horn von Afrika: Update zur aktuellen Lage und zur Hilfe von CARE

20.01.2012. 

CARE hat in den vergangenen sechs Monaten Hilfe für über 1,8 Millionen betroffene Menschen in Ostafrika geleistet.

CARE International

» weiter
Yenguse Chekoe nimmt ihr Leben selbstbewusst in die eigene Hand. (Foto: CARE/ Abraha)

Äthiopien: Keine Angst vor Eifersucht

18.01.2012. 

CARE unterstützt junge Frauen nach einer Kinderheirat, ein selbstständiges Leben zu führen. In Gruppentreffen lernen sie, eigene Rechte wahrzunehmen und keine Angst vor eifersüchtigen Ehemännern zu haben.

von Nigist Abraha, CARE Äthiopien

» weiter
Vor vielen Jahren bekam Festus in der Schule eine warme Mahlzeit von CARE. (Foto: CARE)

Sierra Leone: Von der Schulmahlzeit zum Personalmanager

16.01.2012. 

Zum 50-jährigen Jubiläum erinnert sich ein CARE-Mitarbeiter an seine eigene Kindheit, die auch durch ein CARE-Ernährungsprogramm geprägt wurde.

Fatih Amon/CARE International

» weiter
Sein landwirtschaftliches Fachwissen setzt Ame (Mitte) zum Wohl der ganzen Dorfgemeinschaft ein. (Foto: CARE/ Estey)

Äthiopien: Kraft für neue Träume

12.01.2012. 

Ein äthiopischer Landwirt gibt seinem Dorf Hoffnung auf eine bessere Zukunft. CARE vermittelt das nötige Fachwissen und hilft mit einem Finanzierungssystem lange Dürreperioden zu überstehen.

CARE International

» weiter
Schüler an einem Trinkbrunnen an der ASPAM-Schule in Léogâne. (Foto: CARE/ Béliard)

Haiti: Eltern kämpfen für die Schule ihrer Kinder

10.01.2012. 

CARE baute in Haiti 78 Schulen wieder auf, eine davon ist die ASPAM-Schule.

Mildrède Béliard

» weiter
CARE versorgt auch Monate nach der Flut die Menschen mit Nahrungsmittel und Decken. (Foto: CARE/Marollano)

Kambodscha: Reis und Saatgut für eine bessere Zukunft

10.01.2012. 

Nach den Fluten im September 2011 fördert CARE den lokalen Wiederaufbau/ Zehntausende Menschen verloren ihre Existenz.

CARE International

» weiter
Frauen in Tiawa helfen sich gegenseitig, wirtschaftlich unabhängig zu werden. (Foto: CARE/ Béliard)

Haiti: Eine Zukunft außerhalb des Flüchtlingscamps

09.01.2012. 

CARE unterstützt Frauen in Haiti, sich eine eigene Zukunft aufzubauen. In Kleinspargruppen leihen sie sich gegenseitig Kredite und sind so wirtschaftlich unabhängig.

Mildrède Béliard

» weiter
CARE ist unter anderem für die Wasserversorgung im Flüchtlingslager Dadaab in Kenia zuständig. (Foto: CARE/ Holt)

Auszeichnung für CARE durch Philanthropedia

09.01.2012. 

CARE wurde nicht nur für seine effektive und schnelle Nothilfe am Horn von Afrika, in Pakistan oder Japan ausgezeichnet, sondern auch für die Arbeit im Bereich Wasser, sanitäre Anlagen und Hygiene.

CARE Deutschland-Luxemburg

» weiter
Kinder werden im Gesundheitszentrum von Léogâne geimpft. (Foto: CARE/ Béliard)

Haiti: „Gemeinsam kleine Schritte gehen“

09.01.2012. 

CARE schafft Unterkünfte, soziale Infrastruktur und Einkommensmöglichkeiten /Hilfsorganisation fordert stärkere Einbeziehung von Frauen beim Wiederaufbau des Landes

Frédéric Haupert

» weiter
Zwei Mädchen im ländlichen Haiti. Die weibliche Bevölkerung muss maßgeblich am Wiederaufbau beteiligt werden, fordert CARE. (Foto: CARE/Evelyn Hockstein)

Haiti: „Gemeinsam kleine Schritte gehen“

09.01.2012. 

CARE schafft Unterkünfte, soziale Infrastruktur und Einkommensmöglichkeiten / Hilfsorganisation fordert stärkere Einbeziehung von Frauen beim Wiederaufbau des Landes

Sabine Wilke

» weiter

Auszeichnung für CARE durch Philanthropedia

09.01.2012. 

CARE wurde nicht nur für seine effektive und schnelle Nothilfe am Horn von Afrika, in Pakistan oder Japan ausgezeichnet, sondern auch für die Arbeit im Bereich Wasser, sanitäre Anlagen und Hygiene.

CARE Deutschland

» weiter
Um die Gemeinden im Kampf gegen Cholera zu mobilisieren, verteilt CARE Rucksäcke und Lautsprecher an die freiwilligen Helfer. (Foto: CARE/Hockstein)

Haiti: Helden unterwegs

07.01.2012. 

Das CARE Hygieneförderprogramm in Grande Anse greift auf ein großes Netzwerk von freiwilligen Helfern zurück.

Sabine Wilke

» weiter
In Mulugetas Gemeinde haben alle sauberes Trinkwasser. (Foto: CARE/ Estey)

Äthiopien: Eine Rechnung, die aufgeht

06.01.2012. 

Soziales Engagement verändert eine ganze Gemeinde. CARE unterstützt ein Wasserkomitee beim Bau sicherer Trinkwasserstellen und der Durchführung von Gesundheitsschulungen.

CARE International

» weiter
Juliette Bast und Francois Muller

Freunde in der Not

06.01.2012. 

Juliette Bast und Francois Muller aus Luxemburg erinnern sich: Wie CARE-Pakete vor 65 Jahren in Luxemburg halfen

» weiter
Schüler an einem Trinkbrunnen an der ASPAM-Schule in Léogâne. (Foto: CARE/ Béliard)

Haiti: Eltern kämpfen für die Schule ihrer Kinder

05.01.2012. 

CARE baute in Haiti 78 Schulen wieder auf, eine davon ist die ASPAM-Schule.

Mildrède Béliard

» weiter
CARE-Mitarbeiter verteilen Kondome während eines Aufklärungstreffens. (Foto: CARE/ Beliard)

Haiti: Eine Gesundheitsklinik bringt Mutter und Tochter näher zusammen

03.01.2012. 

CARE-Mitarbeiter informieren in Haiti über sexuelle Gesundheit, Verhütung und Gewalt gegen Frauen.

Mildrède Béliard

» weiter

Zwölf "Engel" für ruandische Kinder

27.12.2011. 

Eine Kindertagesstätte ermöglicht es Müttern in Ruanda zu arbeiten und ihren Kindern gleichzeitig eine bessere Zukunft zu geben.

CARE International

» weiter

Philippinen: Flutkatastrophe betrifft fast eine halbe Million Menschen

22.12.2011. 

CARE: Bessere Katastrophenvorsorge hätte das Ausmaß der Zerstörung verhindern können.

CARE International

» weiter
Schülerinnen des CARE-Schulprojekts in Sambia. (Foto: CARE/ Dejan von Roman)

CARE: Zu Weihnachten doppelt Freude schenke

22.12.2011. 

Harlem Gospel Singers, Texttourismus und CARE-Pakete: Geschenkideen, die Gutes bewirken.

Samira Delibajric

» weiter
Mit dem Verkauf von Plastikwaren hat Abdoullahi eine zweite Einkommensquelle neben der Landwirtschaft. (Foto: CARE/ Niandou Ibrahim)

Niger: Neue Straße, neue Zeiten

20.12.2011. 

Mit Straßenbau und Einkommensprojekten hilft CARE den Menschen bei der Vorbereitung auf Dürren

CARE International

» weiter
Susan und ihre Gemeinde haben sauberes Wasser. (Foto: CARE/ Josh Estey)

Simbabwe: Wasserholen mit Susan

19.12.2011. 

Wasser ist in Simbabwe Mangelware. CARE unterstützt Dorfgemeinden bei der Reparatur von Bohrlöchern, damit es Zugang zu sauberem Wasser gibt.

CARE International

» weiter
Lehrerin Alphoncina leitet die Schul-AG für Gesundheit. (Foto: CARE/ Josh Estey)

Simbabwe: Lehren und Lernen für eine gesündere Zukunft

15.12.2011. 

CARE und Schul-AG für Gesundheit bauen Trinkwasser- und Sanitäranlagen.

CARE International

» weiter
Kinder, CARE, Spende, Sammlung, underdogs, Kicken, benefiz-Kickertunier, Hemmelt, Gerd Prahls, Rolf Hoppe, Münsterland

Kicken für CARE

13.12.2011. 

Motorradfreude des mcUNDERDOG´s sammeln für Kinder

Rolf Hoppe/ Stephanie Nicolai

» weiter
Vietnam ist stark vom steigenden Meeresspiegel betroffen. (Foto: CARE/ Cathrine Dolleris)

Vietnam: Die Alleskönner

12.12.2011. 

Der Anbau von Mangroven ist einer der effektivsten Wege, um die Küsten – und damit auch ihre Bewohner – vor Überflutungen oder Bodenerosionen zu schützen.

CARE International

» weiter
Vor allem die ärmsten Menschen leiden bereits heute unter den Folgen des Klimawandels. (Foto: CARE/Hockstein)

Durban ist ein Schlag ins Gesicht für arme Menschen

09.12.2011. 

“Der fehlende politische Wille und Sinn für Dringlichkeit ist unentschuldbar/Klimawandel hat keinen Pausenknopf“

Sandra Bulling

» weiter
Starke Hände können überall auf der Welt etwas für den Umweltschutz tun! (Foto: CARE/Nana Kofi Acquah)

Dritter Platz für CARE Film "Powerful Hands"

08.12.2011. 

Innovativer Stil überzeugt Jury beim Filmfestival zur Klimakonferenz in Durban

CARE International

» weiter
Das Überlebenspaket von CARE in Dadaab enthält Zeltplanen, Kochgeschirr, Seife, Wasserkanister und Nahrungsmittel. © Bild am Sonntag/CARE

Leben retten mit einem CARE-Paket

07.12.2011. 

Zu Weihnachten ruft CARE zu Spenden für die humanitäre Nothilfe auf. In den Dürreregionen Ostafrikas hilft CARE seit August 1,6 Millionen Menschen. Im Fokus: die Kleinsten. Denn acht von zehn Dürreflüchtlingen sind Kinder.

Frédéric Haupert

» weiter
151 bis 200 von 1443
« Erste « zurück | 1 2 3 4 5 6 7 | vor » Letzte »

Nach oben

 
Ihre Spende kommt an.
Jetzt spenden

CARE eNews abonnieren:

Abschicken!
 
Share |

 

© Copyright 2009 CARE Deutschland-Luxemburg e.V.